Erlauben Sie sich Kurskorrekturen?

DSC_5618Schilder

Liebe Freunde

Was passiert, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind und sich verfahren?
Ärgern Sie sich darüber? Was machen Sie dann? Fahren Sie weiter in die falsche Richtung? Und wenn ja, wie lange? Oder ändern Sie bei der nächsten Ausfahrt, der nächsten Kreuzung oder beim nächsten Kreisel die Richtung? Und wie ist das in Ihrem Leben?

Kurskorrekturen sind möglich.

Wenn wir in die Ferien fahren, nehmen wir eine Landkarte mit, die uns den Weg weisen kann. Oder wir vertrauen auf ein Navigationssystem, welches uns die Fahrroute vorspricht. Biegen wir in einen falschen Weg ein, wird uns sofort eine neue Möglichkeit genannt, wie wir auch fahren könnten. Was ist Ihr persönliches Navigationssystem im Leben?

Kurskorrekturen sind wichtig.

Mit meinem eigenen Coach spreche ich oft darüber, ob die Richtung für mich noch stimmt. Dadurch dass ich das sehr häufig mache, sind die Korrekturen eher klein, leicht und sehr wirkungsvoll.

Je wichtiger für uns ein neues Ziel ist, umso vorausschauender müssen wir unseren Kurs korrigieren.

Denken Sie an ein Container Schiff im Atlantischen Ozean. Selbstverständlich kann der Kapitän auch bei solch einem großen Schiff jederzeit die Richtung ändern – aber das Schiff braucht dafür Zeit. Der Kapitän muss viel früher daran denken, das Steuerrad zu drehen, damit das grosse Schiff reagiert.

Wir alle sind in unserem Leben unterwegs. Ändern Sie Ihren Kurs, wenn Sie nicht mehr mit der Richtung zufrieden sind. Kurskorrekturen bringen uns weiter.

Ganz herzlichst
Heidi Röthlisberger
Life Coaching per Telefon


Für viele ist Coaching wie eine frische Brise, die den Nebel vertreibt und die Konturen klar werden lässt.